Driver’s Comment

Driver’s Comment
Videos: Kulturbeauftragte kreisen um Verkehrsinseln, Design
und Gesellschaft kommentierend. Installation: Die kreisende Bewegung wird auf die Ausstellungsbauten übertragen.

2009-2013

Prozess: Beim Autofahren haben wir uns an den Kreisverkehr gewohnt, der seit den neunziger Jahren in unseren Breitengraden die Ampelkreuzung ersetzt.

Damit sind Gestaltungsfreiräume entstanden,„Nicht-Orte“. Verkehrsinseln werden oft für skulpturale Gebilde oder zur Demonstration lokaler, manchmal sogar nationaler Identität genutzt. Streckenweise kommt Werbung zum Einsatz.

Im Projekt „The Drivers Comment“ werden Kunsthistoriker und kulturell Tätige als Fahrer eingeladen. Sie werden mit einer Kamera aufgenommen, wie sie gestaltete „Verkehrsinseln“ umkreisen, über Design, Skulptur und räumliche Gestaltung sowie deren gesellschaftliche Auswirkungen nachdenken.

Zur Webseite von Drivers Comment

Aus dünnen Holzplatten zusammengebaute Kegel dienen der Interpretation von Kreisbewegung, Kommentar und Videoprojektion.

hannesbrunner-dc-inst11

hannesbrunner-dc-postcard6

hannesbrunner-dc-postcard5